Der Baum der im Wald fällt
Elena Victoria Pastor

07.03.2024

18.00 Uhr

Wir laden Sie herzlich zur Aufführung „Der Baum der im Wald fällt“ am Donnerstag, den 7. März 2024 um 18 Uhr in die Kunsthalle Trier ein!

„Der Baum der im Wald fällt“ ist eine imaginäre Klanglandschaft, kreiert von Elena Victoria Pastor.

Inmitten der Zerbrechlichkeit unserer Welt existiert ein Netz unendlicher Beziehungen. Ob bekannt oder unbekannt, wir beeinflussen uns gegenseitig, auch wenn die menschlichen Sinne dies nicht erfassen können.

Kann unser begrenztes Denken diese zwischenmenschlichen Verflechtungen begreifen? Oder kann unser Gedächtnis sie jenseits aller mentalen Grenzen erfassen?

In einer freien Improvisation mit Gesangseinlagen entführt uns Elena Victoria in die Tiefen des Amazonas. Dort erschafft sie eine imaginäre Klanglandschaft und erforscht die verborgenen Zusammenhänge, die das Wesen unserer Umwelt ausmachen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Eintritt frei!

Elena Victoria Pastor, 2024 Foto: Pedro Torres

Elena Victoria Pastor (* 1982) ist eine Künstlerin aus Venezuela, die 2014 nach Europa immigrierte und seit 2018 in Hamburg ansässig ist. Derzeit liegt ihr Interesse darin, Brücken, Schnittstellen und Verbindungen zwischen scheinbar entfernten Perspektiven zu suchen, wie den Weltanschauungen indigener Gemeinschaften im Amazonasgebiet und dem philosophischen ökosophischen Denken Mitteleuropas. Durch diese Exploration zielt sie darauf ab, den anthropozentrischen Blick zu dekonstruieren und eine integrative Horizontalität zu fördern, die Möglichkeiten für Handlungen mit einem geringeren ökologischen Fußabdruck eröffnet.

Ihre Arbeit wurde in verschiedenen internationalen Veranstaltungsorten ausgestellt, darunter Performance Arts Links in Stockholm, Kunstverein Harburger Bahnhof, Sofia Art Week in Bulgarien, Kunsthaus Hamburg, Museum of Modern Art Jesus Soto, Museum of Contemporary Art MACZUL, Internationale Konferenz für Performance Studies PSi28 Johannesburg, Nationale Kunstgalerie Caracas, Casa de América in Madrid, Sammlung Falckenberg der Deichtorhallen Hamburg und eine Auktion mit Annie Leibovitz bei VAEA New York.

In Zusammenarbeit mit dem Museum für Zeitgenössische Kunst Istriens, Pula, Kroatien

Gefördert von