26.04.2024

18.00 – 21.00 Uhr

Künstlerbücher, Druckgraphik, Einband.

Am letzten Aprilwochenende findet die mit Spannung erwartete dritte Ausgabe der Buchkunst Trier statt, bei der die renommierte Wissenschaftliche Bibliothek der Stadt Trier als Ehrengast eingeladen ist. Die dreitägige Verkaufsmesse in der Kunsthalle Trier der Europäischen Kunstakademie verspricht eine faszinierende Werkschau aktuellen künstlerischen Schaffens mit 30 internationalen Ausstellerinnen und Austeller aus den Bereichen Holzschnitt, Radierung und Siebdruck, Kalligrafie und Illustration sowie Bucheinband und Papier.

Die Besucherinnen und Besucher haben die einmalige Gelegenheit, traditionelles Handwerk und zeitgenössische Techniken zu entdecken und aus erster Hand Einblicke in verschiedene grafische Künste zu gewinnen. Das Spektrum der ausgestellten Werke, die von detailreichen Meisterwerken bis hin zu minimalistischen Ausdrucksformen reicht, verspricht ein intensives Erlebnis von visuellen und haptischen Erfahrungen.

Eine der Besonderheiten der Buchkunst Trier ist die direkte Auseinandersetzung mit den Künstlerinnen und Künstlern selbst. Die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, mit den talentierten Kunstschaffenden, die hinter den ausgestellten Werken stehen, ins Gespräch zu kommen und Ideen auszutauschen. Das internationale Flair der Veranstaltung wird durch die Teilnahme von Austellerinnen und Austeller nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus Luxemburg und der Schweiz unterstrichen.

Die meisten präsentierten Kunstwerke werden käuflich zu erwerben sein, so dass Kunstliebhaberinnen und Kunstliebhaber die einmalige Chance haben, ein Original mit nach Hause zu nehmen.

Der Eintritt beträgt 5 Euro und ein reich bebilderter Katalog entsteht zur Ausstellung. Während der gesamten Veranstaltung ist das Restaurant «Herrlich Ehrlich» auf dem EKA-Gelände geöffnet, das den Kunstgenuss kulinarisch abrundet. Alle Kunstinteressierten und Neugierigen sind eingeladen, in die reiche Welt der Buchkunst Trier einzutauchen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

John Gerard, Rezept, Leporello, 2023

Internationale Verkaufsausstellung mit Künstler:innen und Kunsthandwerker:innen
aus Deutschland, Luxemburg und der Schweiz

Ehrengast ist die Wissenschaftliche Bibliothek der Stadt Trier

Barbara Beisinghoff, Diemelstadt-Rhoden

Europäische Kunstakademie Trier

Christine Fausten, Basel

Konstantin Feig, Leipzig

Eckhard Froeschlin, Scheer

John Gerard, Rheinbach

Bettina Ghasempoor, Trier

Helmut Hannig, Bühl-Weitenung

Hochschule Trier, Kommunikationsdesign

Sylvie Karier, Mondorf-les-Bains

Heidrun Klimmey, Bad Doberan

Bodo Korsig, Trier

Roland Meuter, Weggis

Catherine Noyer, Wasserbillig

Alexandra Prischedko, Trier

Caroline Saltzwedel, Hamburg

Simon Santschi, Trier

John Schmit, Wellenstein

Melanie Schöckel, Flöthe

Matthias Schroller, Dresden

Sabine Thornau, Luxembourg

Hanna Trampert, Konz-Oberemmel

Ketevan Tkshadadze, Trier

Universität Trier, Graphische Sammlung

Jana Vuković, Leipzig

Theresa Wedenmeyer, Emstek

Desirée Wickler, Linz am Rhein

Edy Willems, Luxembourg

Wissenschaftliche Bibliothek der Stadt Trier

Christian Zsagar, Koblenz

Öffnungszeiten:

Freitag, 26. April 2024, 18-21 Uhr
Samstag, 27. April 2024, 11-18 Uhr
Sonntag, 28. April 2024, 11-16 Uhr

 

Eintritt:

Eintritt 5 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren kostenfrei, Katalog 5 Euro

Tickets ausschließlich an der Tageskasse

 

Organisation:

Europäische Kunstakademie e.V. und Edy Willems Buchbindermeister | buchkunst-trier.eu